Yin-Yoga-Session passend zum Element Metall, dem Herbst und zum Abschluss Yoga-Nidra

Sonntag, 08. September 2019, 14:30-17:30Uhr 

Das Element Metall steht für den Herbst, das kleine Yin, dem Teil, welcher sich nach innen zurückzuziehen beginnt, genau wie die Natur. Die Blätter fallen, die Vögel ziehen in den Süden und auch wir ziehen uns zurück. Wir widmen uns der Phase des Rückzugs, dem Loslassen, dem Abschied und der Konzentration auf das Wesentliche. Die Phase der Erde stand für die nährende Mutter, das Metall steht für den strengen Vater.

In der TCM werden die Meridiane von Lunge und Dickdarm dem Metall zugeordnet, so auch Atmung und Sprache. Ein schwach ausgeprägtes Metall lässt uns anfällig für Infekte werden oder unterstützt die Traurigkeit. Es gilt das Metall zu stärken, um damit den Mut und die Klarheit zu stärken. Somit wird die Praxis Übungen für den Dickdarm und Lungenmeridian beinhalten, wie auch Atemübungen und eine Meditation, die hier unterstützend einwirken.

Abgerundet wird der Workshop mit einer Yoga-Nidra-Session, dem Schlaf der Yogis, bzw. der Königin unter den Entspannungsübungen.

Yoga-Nidra ist mehr, als nur eine Entspannungsübung: Es ist ein Zustand zwischen Schlafen und Wachen, bei dem unser Körper entspannt, während unser Geist auf einer tiefen Ebene arbeitet. Während Yoga-Nidra beobachtet unser Geist die körperliche Entspannung und kann gleichzeitig selbst entspannen. Es gibt Studien darüber, dass regelmäßiges Praktizieren von Yoga-Nidra Herz-Kreislauf-Erkrankungen, psychosomatische Störungen, Schlaflosigkeit, hohen Blutdruck und multiple Sklerose verhindert, lindert oder sogar heilt. Zudem werden alle Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Der Workshop findet in Dortelweil, Industriestraße 10, Parterre links, statt.

Energieausgleich:
pro Teilnehmer: 40,00€
10er-Karten-Besitzer: 37,50€
bei Buchung aller vier WS (15% Rabatt)
pro Teilnehmer: 136,00€
10er-Karten-Besitzer: 127,00€

Teilnehmerzahl:
mindestens: 5 Personen
höchstens: 15 Personen

Anmeldung:
bitte per E-Post unter: info@yogaparampara.de