Happy Hips, Hüftöffnungen, Beweglichkeit

Sonntag, 13. Oktober 2019, 14:30-17:30Uhr

Wie es der Name schon verrät, wird die Praxis dazu dienen, die Hüfte zu öffnen, zu dehnen und zu mobilisieren. Das Ziel ist es, tiefer in die Praxis einsteigen zu können, was besonders bei Läufern und Radsportlern oft hinderlich ist, weil bei diesen Sportarten die Muskelpartien zu wenig gedehnt, aber stark beansprucht werden. Hierbei arbeiten wir am Hüftbeuger, der durch zu vieles Sitzen häufig verkürzt ist. Er kann in angespannter Form Rückenschmerzen verursachen, da dieser Beinmuskel mit den unteren Rippen unserer Wirbelsäule verbunden ist. Es gilt ihn zu entspannen, Beweglichkeit und Mobilität in unser Becken zu bringen; Stabilität und Gleichgewicht über ihn zu erlangen.

Der Psoas, wie er heißt oder auch Stressmuskel, ist auch noch mit unserem Zwerchfell verbunden. Durch zu vieles Sitzen, emotionalen Stress (man nennt ihn auch Emotionsmuskel), wird er ständig angespannt, ein Zustand, der bis zu chronischen Schmerzen führen kann. Ohne einen entspannten Psoas, können wir nicht tief atmen, haben Rückenschmerzen oder Blockaden. Die Yoga-Praxis kann ihn entspannen helfen und damit Rückenschmerzen lösen.

Durch Hüftöffnungen werden alte Muster, Beziehungen gelöst, damit wir uns auch auf emotionaler Ebene befreien können.

Der Workshop findet in Dortelweil, Industriestraße 10, Parterre links, statt.

Energieausgleich:
pro Teilnehmer: 40,00€
10er-Karten-Besitzer: 37,50€
bei Buchung aller vier WS (15% Rabatt)
pro Teilnehmer: 136,00€
10er-Karten-Besitzer: 127,00€

Teilnehmerzahl:
mindestens: 5 Personen
höchstens: 15 Personen

Anmeldung:
bitte per E-Post unter: info@yogaparampara.de